Was ist Shiatsu?

Shiatsu kommt aus dem Japanischen und heißt übersetzt „Finger- oder Daumendruck“.

In den letzten Jahren hat sich Shiatsu von Japan aus im Westen sehr stark verbreitet und weiterentwickelt, es wurde zu einem effizienten und eigenständigen System zur selbstverantwortlichen Gesundheitsförderung und Gesundheitsvorsorge. Die umfassende Wirkung von Shiatsu führt zu mehr Gelassenheit, Lebensfreude und bewussterer Lebensführung.

Das Ziel der Shiatsu-Massage ist es, ein optimales Wirken der Lebensenergie im Körper (auf Japanisch „Qi“ genannt) zu fördern.  Diese Lebensenergie fließt in Energieleitbahnen, sogenannten Meridianen durch unseren Körper. Meridiane repräsentieren unser Leben mit seinen vielfältigen Möglichkeiten. Wie tief wir in dieses Leben eintauchen, liegt immer an uns. Durch diese Energieleitbahnen kann ein Austausch zwischen Körper und Umwelt bewirkt werden. Verbinden wir unser Herz, unsere Freude, unsere Poesie mit den Meridianen, lernen wir uns selbst besser kennen und diese wunderbare Magie wird zu unserem täglichen Begleiter.

Durch die Harmonisierung des körpereigenen Energiesystems wird Wohlbefinden wiederhergestellt und beibehalten. Dort, wo Qi frei und ungehindert fließen kann, sind auch Lebensfreude und Vitalität vorhanden.

Die Lebensenergie Qi besteht aus fünf Elementen –  fünf Erscheinungsformen und Wandlungsphasen, die wir alle in uns tragen und die wir während unseres ganzen Lebens durchlaufen. Das sind die Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

Mit dem Lebensabschnitt der Geburt und Kindheit befinden wir uns in der Holz-Phase. Kinder haben das Bedürfnis, sich nach allen Seiten auszubreiten. Sie sind der Wind, ständig in Bewegung. Das Feuer ist die Zeit des Wachstums, das junge Erwachsenenalter. Im Körper sind die Reifungsprozesse abgeschlossen und der Körper befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Kraft. Die Zeit der Reife, das mittlere Erwachsenenalter ist dem Element Erde zugeordnet. Es ist die Mitte des Lebens. Erwachsen werden oder reifen bedeutet auch, Verantwortung für die eigene Mitte zu übernehmen. Das Metall-Element finden wir in der Lebensphase des reifen Erwachsenenalters. Die Zeit des äußeren Wachstums und des Aufbaus ist meist vorbei. Es sind die Jahre des inneren Wandels, der Konzentration auf das Wesentliche, das sich mit der Erfahrung des Lebens herauskristallisiert. Der Lebensabschnitt des Elementes Wasser ist das Greisenalter. Im hohen Alter nehmen die Kräfte des Menschen ab. Der Mensch wird langsamer, ruhiger und blickt auf sein Leben zurück. Unser Leben ist bestimmt von dauernder Wandlung und Entwicklung.

Regelmäßig angewendetes Shiatsu hilft, sich selbst wahrzunehmen, sich zu spüren, seine eigenen Grenzen und vor allem seine eigenen Möglichkeiten zu erkennen. Es regt die Selbstheilungskräfte an und hilft somit, seine Gesundheit zu erhalten.